Chronik des TTC

Der TTC Guntramsdorf 85 wurde als Nachfolgeverein von der UKJ Guntramsdorf am 26. 11. 1985 um 19 Uhr beim Heurigen Franz Gausterer gegründet.

Die Sektion Tischtennis der UKJ Guntramsdorf wurde 1981 aufgelöst. Viele Spieler wanderten zu anderen Vereinen ab. Die beste Zeit hatte die UKJ unter Kaplan Johann Fischer. Unter anderem stellte Guntramsdorf eine Damen Staatsliga Mannschaft Kowarz, Konlechner und Streb war das erfolgreiche Trio. Walter Ruiner wurde sogar einmal Staatsmeister im Doppel. Die ersten Gespräche über einen neuen Verein wurden Ende August geführt. Die erste Generalversammlung fand aber erst – wie oben erwähnt – am 26. 11. 1985 statt. Der erste Vorstand des TTC Guntramsdorf 85 lautete: 

Obmann: Christian Ruiner
Obmann-Stv.: Manfred Scharf
Jugendwart: Manfred Scharf
Schriftführer: Thomas Keller
Kassier: Christian Schmid

Bis 1992 änderte sich nichts am Vorstand. Als Christian Joe Ruiner nach Neusiedl zog, übernahm Thomas Streb das Amt des Obmannes.

Thomas Streb mit Christian "Joe" Ruiner

Thomas Streb mit Christian "Joe" Ruiner

Wieder hielt der neue Vorstand ziemlich lange. Erst 2001 gab Thomas Streb das Amt des Obmannes an Bernhard Garaus weiter. Seit diesem Jahr gibt es auch zwei neue Ämter beim TTC Guntramsdorf. Dr. Manfred Scharf wurde zum Präsidenten gekürt. Ein Sportdirektor wurde auch installiert, um den erfolgreichen Weg nicht zu verlassen. Die Wahl fiel auf Gerhard Zöchmeister.

Bis 2011 leitete Bernhard Garaus erfolgreich die Geschicke des Vereins. Er übergab das Amt an Christoph Lehner, der weiterhin das Zepter in Händen hält. Sportlicher Leiter ist weiterhin Gerhard Zöchmeister. 

Wieder hielt der neue Vorstand ziemlich lange. Erst 2001 gab Thomas Streb das Amt des Obmannes an Bernhard Garaus weiter. Seit diesem Jahr gibt es auch zwei neue Ämter beim TTC Guntramsdorf. Dr. Manfred Scharf wurde zum Präsidenten gekürt. Ein Sportdirektor wurde auch installiert, um den erfolgreichen Weg nicht zu verlassen. Die Wahl fiel auf Gerhard Zöchmeister.

Bis 2011 leitete Bernhard Garaus erfolgreich die Geschicke des Vereins. Er übergab das Amt an Christoph Lehner, der weiterhin das Zepter in Händen hält. Sportlicher Leiter ist weiterhin Gerhard Zöchmeister. 

Christoph Lehner übernimmt das Obmann-Amt von Bernhard Garaus

Geschichte unserer Herrenteams

1986 war das erste Meisterschaftsjahr der Guntramsdorfer Herren. Der Aufstieg von der 4. Klasse in die 3. wurde sogleich geschafft. Doch auch die dritte Klasse war nur ein Zwischenstop. Guntramsdorf 1 wurde 1988/89 Meister und stieg um eine Spielklasse auf. Danach fing der Motor heftig zum Stottern an. Thomas Bachhofner verließ den Verein in Richtung Gumpoldskirchen, Walter Ruiner  und Leonhard Zwierschitz beendeten ihre aktive Spielerkarriere. Ohne den drei Leistungsträgern stieg der TTC 85 leider wieder ab. Mit einer Neuformierten Ersten Garde, bestehend aus Horst Richter, Thomas Streb und Dr. Manfred, Scharf gelang der sofortige Wiederaufstieg. 

Bald darauf, ab 1993, gab es wieder eine zweite Mannschaft in Guntramsdorf. Die Nachwuchsspieler Alexander und Bernhard Garaus, Gerhard Zöchmeister und der Routinier Thomas Keller waren Bestandteil des Teams. 1994 machte Manfred Scharf eine wohlverdiente Pause vom Spitzensport. Statt ihm kam der verlorene Sohn Thomas Bachhofner aus Gumpoldskirchen zurück. Ein Jahr später beendete auch Horst Richter seine Karriere in Team 1, der 16-jährige Bernhard Garaus rückte auf. Die Drei stiegen bis in die Unterliga auf, wo sie auch heute noch um den weiteren Aufstieg in die Oberliga kämpfen. Auch Gerhard Zöchmeister schaffte 1999 den Sprung in die Erste Mannschaft. Natürlich gab es auch bei Guntramsdorf 2 einiges zu feiern und ist heute nur eine Klasse unter den Besten des Vereins. Die zweite Mannschaft bestand fast immer aus Nachwuchshoffnungen. Da der Verein sich großem Zulaufs erfreute, wurden 2000 auch eine dritte und vierte Mannschaft gegründet. Bei Guntramsdorf 3 kam es zum langersehnten Comeback von Manfred Scharf. Er schaffte mit seinen Youngsters 2002 den Aufstieg in die 2. Klasse. Das Vierte Team war bisher ein Auffangbecken für weitere junge Talente. 


Zu Beginn der Saison 2016/17 sieht die Konstellation wie folgt aus: Unsere 1. Mannschaft ist seit 2010 in der 2. Herren Bundesliga am Werk. Weitere 8 Mannschaften spielen zwischen der 1. Landesliga bis hin zur 4. Klasse. 

Horst Richter, Thomas Streb, Manfred Scharf

BL Team 2016/17. Obmann Christoph Lehner, Amir Ahmed, Yuriy Matviychuk und Mario Padera. Marius Mandl fehlt auf dem Bild.